Was sonst?…

Was zu sehen, was zu tun

Bi Terra, entorno privilegiado

In der Nähe von Lugo

Es ist o.k. zu wissen was man alles machen kann wenn man erst einmal in Bi Terra ist, also los geht es.

Auch ohne die Gemeinde Friol zu verlassen gibt es viel zu sehen: das Museum für Völkerkunde im Turm von San Paio de Narla, Kirchen und Kapellen, “pazos” (typisch galicisches Landesgut) und Adelshäuser…
Für ein erfrischendes Bad gibt es das Gemeindeschwimmbad oder den Fluβ für die etwas mutigeren, oder einfach nur den Schatten in den Wäldern oder auf den Ruheplätzen genieβen.
Jeden ersten Sonntag im Monat kann man auch durch den Markt schlendern und dessen Stände betrachten sowie den Viehmarkt besuchen.

Lugo ist nicht weit und man sollte auf keinen Fall die Möglichkeit verpassen auf der römischen Mauer, die inzwischen von der Unesco als Welterbe erklärt wurde, spazieren zu gehen. Die Katedrale, die Residenz des Erzbischofs oder das Rathaus sind weitere Möglichkeiten ohne zu vergessen durch die kleinen Laden zu stöbern.

Es gibt interessante Besichtigungen für Reisende mit Kindern (oder ohne): Vogel-, Tier- und Naturparks. Und wir wären hocherfreut Ihnen den Weg zu weisen.

Die Küste von Lugo liegt nur ca. 1 Stunde weit entfernt und ist es wert besucht zu werden, um am Strand zu liegen oder spazieren zu gehen auch wenn manchmal vielleicht ein paar Tropfen fallen.

Wenn man eher etwas entspannendes wünscht dann gibt es mehrere Kurorte in der Nähe. Sogar Golf spielen ist möglich.

Da wir geographisch gesehen recht zentral liegen in Galicien gibt es keine groβe Distanzen zu anderen interessanten Orten auβerhalb Lugo: A Coruña (75 Km), Santiago (85 Km), Ourense (107 Km), oder Pontevedra (150 Km) um nur einige Beispiele zu nennen.

Jetzt liegt die Entscheidung in Ihrer Hand; etwas organisieren oder einfach nur improvisieren, je nach Bedarf.